Gamshurster Fußballer erhalten Geldspende – Sparkasse unterstützt Kauf eines Aufsitzrasenmähers mit 3000 Euro

Gute Nachrichten von der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau erhielt der Fußballverein Gamshurst. Für die Anschaffung eines Aufsitzrasenmähers erhielten die Verantwortlichen im Verein nun eine Geldspende in Höhe von 3000 Euro.

Bei einem Vororttermin übergaben Marktbereichsleiter Gerhard Federle von der Sparkasse Offenburg/Ortenau mit Oberbürgermeister und Stiftungsrat Klaus Muttach nun den Spendenbetrag. Probesitzen auf dem Aufsitzrasenmäher der Marke John Deere durfte Oberbürgermeister Klaus Muttach. Er betonte auch dass die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau gerne den Fußballverein Gamshurst unterstützt. Wir sehen mit großer Freude das hohe und enorme Engagement wie auch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die im Fußballverein tätig sind. Die Sportarena in Gamshurst ist ein Schmuckstück auf das können die Gamshurster Kicker und auch die Stadt Achern stolz sein. Besonders erfreut zeigte sich der hauptverantwortliche „Greenkeeper und Platzwart“ im Fußballverein, Reinhold Heinze, mit so einem top Aufsitzrasenmäher macht es nun noch mehr Spaß und Freude beide Rasensportplätze zu mähen um das Gras auf eine perfekte Höhe zu halten.

Bericht + Bild: R. Brunner

Große Freude herrschte beim Fußballverein Gamshurst bei der Spendenübergabe der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau, von links: Vorsitzender Manfred Brunner, Kassier Uwe Bliesze, Marktbereichsleiter Gerhard Federle, zweiter Vorsitzender Klemens Wiegert, Platzwart Reinhold Heinze, Oberbürgermeister Klaus Muttach und der stellvertretende Ortsvorsteher Andreas Federle.


FV Gamshurst · www.fv-g.de © 2018