Förderverein wirbt erfolgreich Neumitglieder – Jugend soll weiter unterstützt werden – Spende für Fitnessparcour übergeben – Teilnahme an KSC-Fußballschule

Wie wichtig zwischenzeitlich der Förderverein des FV Gamshurst für den Hauptverein und noch wichtiger für die Fußballjugend ist konnten zahlreiche Besucher bei Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte Abseits am vergangenen Freitag erfahren. Zur völligen Überraschung von Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern konnte dieser eine Spende in Höhe von 200 Euro für einen Fitnessparcour entgegen nehmen. „Ich bin freudig überrascht, mit dem habe ich nicht gerechnet umso mehr nehme ich diese Spende als Startkapital für ein weiteres sportliches Betätigungsfeld entgegen“, so Morgenstern.

Durchstarten mit einem bewährten und vor allen Dingen motivierten Team hieß die Devise des Fördervereins des FV Gamshurst im vergangenen Jahr. Deutlich wurde auch, dass sich die Mitgliederzahlen erfreulich nach oben entwickelten und auch die Einnahmen sich spürbar verbesserten.

In seinem Bericht verdeutlichte Vorsitzender Michael Kaiser, welche Aktivitäten und vor allen Dingen welche Unterstützungsleistungen der Förderverein im vergangenen Jahr vollbrachte. Das primäre Ziel sei und bleibe, die Förderung der eigenen Jugend.

Das Hauptaugenmerk lag weiterhin in der Gewinnung neuer Mitglieder, der Förderverein lebt von den Mitgliedsbeiträgen und Spenden, so Vorsitzender Kaiser. Dank des unermüdlichen Einsatzes des zweiten Vorsitzenden Walter Wagner konnte die Mitgliederzahl von deren 43 im vergangenen Jahr auf nun aktuell 51 gesteigert werden, im Jahre 2012 waren es nur noch 28 Mitglieder. Hier hofft Kaiser natürlich dass sich der Trend der Mitgliedergewinnung fortsetzten wird. Im Vorstand hat man auch beschlossen den von der Ortsverwaltung geplanten Fitnessparcour zu unterstützen. Um die Verwirklichung dieses Projektes vorzutreiben ging der Förderverein mit gutem Beispiel voran und übergab an Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern eine Spende von 200 Euro. Das Geld fällt auf guten Boden und auch der FV Gamshurst wird von diesem neuen sportlichen Betätigungsfeld profitieren, so Morgenstern. Die kürzlich veranstaltete Winterfeier des FV Gamshurst war ein riesiger Erfolg, so Kaiser. Seinen Dank sprach er an die Hauptsponsoren, der Sparkasse Offenburg/Ortenau, Volksbank Achern und Vereinsgaststätte „Abseits“ aus. Kassiererin Diana Kaiser trug den Kassenbericht vor mit dem Resümee, dass das vergangene Jahr mit einem spürbaren Überschuss abgeschlossen hat, sehr erfreulich musste Kaiser doch bei der letzten Jahreshauptversammlung noch ein deutliches Defizit vermelden.

In seiner Vorschau erwähnte Vorsitzender Michael Kaiser dass die Fußballjugend bei der Jugendtalentförderung der KSC-Fußballschule in Rheinau-Linx finanziell unterstützt werden soll. Gleiches gilt für das große Sommerzeltlager, Grillfeste und Weihnachtsfeiern. Drei wichtige Events bilden in diesem Jahr die tragenden finanziellen Säulen „und hier brauchen wir die Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer“. Los geht es bei der Mitorganisation der Veranstaltung „Gesichter des Sports“ am 28. Februar, dem eigenen Sportfest vom 12. bis 14. Juni und dem Acherner Stadtfest vom 11. bis 12. Juli.

Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern danke den Verantwortlichen im Förderverein für die ehrenamtliche Arbeit. Die Mitgliederzahlen steigen, dies zeigt auch die gute Akzeptanz des Fördervereins. Als vorbildlich bezeichnete Morgenstern, dass sich der Förderverein auf die Fahne geschrieben hat die Jugend zu unterstützen, dies gelingt vorbildlich kommt sehr gut an und findet nun auch Unterstützer.

Bericht + Bild: R. Brunner

Um die Verwirklichung des Fitnessparcours voranzutreiben übergab der Vorsitzende des Fördervereins des FV Gamshurst, Michael Kaiser (links) eine Geldspende in Höhe von 200 Euro an Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern (rechts).


FV Gamshurst · www.fv-g.de © 2018